Raus aus den wilden 70ern!

Während heute die Keramik meist weiß ist, hat man es im Badezimmer vor einigen Jahrzehnten noch gerne (zu) bunt getrieben. Aber auch aus einem altbackenen 70er-Jahre-Bad kann eine moderne Wohlfühloase entstehen.

Ein Bad zum Wohlfühlen bedarf einer detaillierten Planung und sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Ganz gleich ob es ein großzügiges Bad für die ganze Familie, ein Single-Bad oder ein barrierefreies Badezimmer sein soll – mit einer professionellen Planung und einer gut durchdachten Raumaufteilung lassen sich ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten realisieren, um den unterschiedlichen Anforderungen von jungen Familien, Alleinstehenden und älteren Generationen gerecht zu werden.

Zu Beginn der Planungsphase sollte zuerst die Aufteilung des Bades geklärt werden. Zu beantwortende Fragen sind hier die Größe des Bades und von wie vielen Personen dieses genutzt werden soll. So können mögliche Probleme, wie zu kleine Bewegungsflächen oder zu wenig Stauraum, schon im Ansatz vermieden werden.

Um einen optimalen Luftaustausch und die bestmögliche Beleuchtung zu jeder Tageszeit zu gewährleisten, müssen geeignete Belüftungs- und Belichtungskonzepte erstellt werden. So kann auch ein Badezimmer ohne Fenster einladend gestaltet werden.

Für jedes Badezimmer gibt es eine individuelle Lösung. Dabei kann ein Architekt eine gute Unterstützung sein: er erstellt einen Entwurf, der auf Ihre individuellen Vorstellungen zugeschnitten ist und kann auch bei wenig vorhandener Fläche mit einem gut durchdachten Konzept aus Ihrem Badezimmer Ihre ganz persönliche Wohlfühloase schaffen.

Unverbindliches Erstgespräch

Gerne besprechen wir Ihr Anliegen mit Ihnen telefonisch oder besuchen Sie zu einem kostenfreien Erstgespräch.
Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

+495247/60296-60 info@vialog-bauplanung.

[]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right